Die „Team Tour“ ist entschieden:

 

Gesamtsieg für das Team RC Styria West

 

Ein spannendes Finish gab es beim Team Tour Finale, das am vergangenen Wochenende von 01.-03. Juli in Pachern entschieden wurde. Die Mannschaft vom Team RC Styria West konnte ihre Führung verteidigen und ging – nachdem sie auch souverän den Tagessieg holten – als Gesamtgewinner hervor.

Rochade an der Spitze

 

Bei der letzten Vorrunde in Frauenthal

 

Es hat sich was getan im Zwischenklassement der Team Tour: Nachdem das Team Rieger Bau bis zuletzt eisern ihre Führung verteidigen konnte, wurde ihnen die letzte Vorrunde in Frauenthal (10.-12. Juni 2016) zum Verhängnis. Dort lief es leider gar nicht nach Plan und sie mussten sich vor der finalen Etappe in Pachern (01.-03. Juli 2016) am zweiten Zwischenrang geschlagen geben.

Team Rieger Bau auf Punktejagd in Tillmitsch

 

Eine phantastische Performance legte das Team Rieger Bau bei der vierten Team Tour-Runde in Tillmitsch hin und machte nach spannungsgeladenen Prüfungen ordentlich Punkte gut. Mit 233 Zählern setzten sie sich nach dem Nervenkrimi der letzten Station wieder ein bisschen an der Spitze ab und sie können nun bis zur letzten Vorrunde in Frauenthal (10.-12. Juni) doch ein wenig durch schnaufen.

Spannung pur in Sachendorf

 

Team Rieger Bau und Team Auto Pichler trennt nur mehr ein Punkt im Zwischenklassement

 

In Sachendorf ging von 06.-08. Mai die dritte von insgesamt fünf Vorrunden der Team Tour über die Bühne. Strahlender Sonnenschein und herrliches Turnierwetter sorgte für rundum perfekte Bedingungen und beste Stimmung bei allen Beteiligten, was auch alle Aktiven zu Höchstleistungen anspornte.

Aufholjagd in Preding:

 

Team Auto Pichler ist den Auftaktsiegern Team Rieger Bau auf den Fersen

 

Spannend wurde es bei der zweiten Team Tour Etappe in Preding (28.04.-01.05.2016), wo eine stark aufgestellte Mannschaft vom Team Auto Pichler unter der Leitung ihres Kapitäns Alfred Greimel eine fulminante Aufholjagd startete und der Truppe rund um Markus Saurugg (Team Rieger Bau) den Kampf ansagte. 

 

Heimvorteil genutzt!!

 

Team Rieger Bau übernimmt die Führung

 

Unter enorm großer Resonanz – nicht nur seitens der Zuseher, sondern auch der zahlreich genannten Arrivierten – fiel am Wochenende von 08.-10. April der Startschuss zur Team Tour 2016. Insgesamt 14 Teams haben ihre Nennung für diese neu ins Leben gerufene steirische Springserie abgegeben und kämpften auf der Anlage der Familie Saurugg um die ersten wichtigen Punkte im Klassement.

 

TEAM TOUR 2016

 

Der Springreitsport hat in Österreich einen besonders großen Stellenwert und erfreut sich bei Anfängern und Routiniers gleichermaßen enormer Beliebtheit. Das haben wir nicht zuletzt unseren heimischen Aushängeschildern und Reitlegenden Hugo Simon und Thomas Frühmann zu verdanken, die gemeinsam mit Boris Boor und Jörg Münzner bei den Olympischen Spielen in Barcelona im Jahr 1992 die Silbermedaille mit der Mannschaft holten. Nach wie vor sorgen sie und ihre jüngeren Kollegen, wie Markus Saurugg oder Gerfried Puck im Parcours für rot-weiß-rote Erfolge und sichern sich Siege und Platzierungen auf höchstem Niveau. Die österreichischen Reitsportevents genießen seit Jahrzenten höchstes Ansehen auf nationaler und internationaler Ebene.

 

Aufgewertet wird der österreichische Turnierkalender der Saison 2016 mit einer innovativen neuen Serie, der TEAM TOUR. Dabei treten Teams bestehend aus Nachwuchs-, Amateur- und Profisportlern in ihren jeweiligen Leistungsklassen um den Sieg in der Team Tour 2016 an. Dieser über die ganze Saison gewertete Mannschaftsbewerb kann nur vom besten Kollektiv gewonnen werden. Einen besonderen sportlichen Anreiz der neuen Team Tour bildet die hohe Dotation sowie großes Öffentlichkeitsinteresse.
Neben den sportlichen Aspekten sind auch langfristige Ziele hervorzuheben:
•    Fokus auf die Nachwuchsarbeit
•    Starterzahlen werden erhöht
•    Medienwirksamkeit wird angekurbelt
•    Highlights für Veranstalter und Sportler

 

Der daraus resultierende Mehrwert bietet auch einen besonderen Anreiz für Sponsoren die Team Tour zu unterstützen.

 

Die Team Tour wurde von einer vierköpfigen Gruppe initiiert, die sich aus Patrick Lam, Christian Nussmüller, Benjamin Saurugg und Peter Scherr, allesamt selbst aktiv im nationalen und internationalen Sport, zusammensetzt. Mediale Unterstützung gibt es von der Pferdeportagentur Pferdenews.eu und Mag. Theresa Deisl, die für die Öffentlichkeitsarbeit und Webseitenbetreuung engagiert wurde.

 

 

Mit großen Schritten rückt der Startschuss zur Team Tour​ 2016 näher und deswegen haben wir unsere Turnierserie beim Magna Racino Ball fleißig beworben...

 

Fotoquelle: Horse Sports Photo​

Neue Serie in der Steiermark

 

Der Turnierkalender der kommenden Saison 2016 wird mit der in Österreich einzigartigen TEAM TOUR aufgewertet. Die Idee wurde von einer vierköpfigen Gruppe geboren, die eine Springserie ins Leben rufen wollte, die nicht nur für Einsteiger und Amateure attraktiv ist, sondern auch für Profis.

 

Das dynamische Team setzt sich zusammen aus Patrick Lam, Benjamin Saurugg, Christian Nussmüller und Peter Scherr, allesamt selbst aktiv im nationalen und internationalen Sport. Mediale Unterstützung gibt es von Mag. Theresa Deisl, die für die komplette Öffentlichkeitsarbeit und Webseitenbetreuung engagiert wurde.

 

Die Team Tour spricht ein breites Spektrum an Leistungsklassen an und deckt die Kategorien E, A, L und LM ab. Das Preisgeld ist durch die Bezahlung des Nenngeldes garantiert und wird zur Gänze an alle teilnehmenden Mannschaften ausbezahlt.

 

Neben Punktejagd, Preisgeld und Prestige hat die Turnierserie natürlich einen nicht unwesentlichen Mehrwert für die teilnehmenden Teams, die Veranstalter und nicht zuletzt auch die Sponsoren, die die TEAM TOUR unterstützen.

 

- Infos & Reglement...

- Stationen...

- Teams...

- Partner...

 

ALPENSPAN

Team Tour 2017

GNIEBING

PREDING

SACHENDORF

FRAUENTHAL

TILLMITSCH

PACHERN

Druckversion Druckversion | Sitemap
ARGE Team Tour - Schillerstraße 24 - 8330 Feldbach, office@teamtour.at IBAN: AT 642081500040839573, BIC: STSPAT2G